MEHR ALS 60 JAHRE ERFAHRUNG

1947Unternehmensgründung der Firma HAANE als Einmannbetrieb in einer Scheune in der Weseker Bauernschaft durch Herrn Franz Haane sen.
Hauptfunktion: Mechanische Reparaturarbeiten aller Art in der Dorfgemeinde
1948Einstellung des 1. Lehrlings
1950Umzug des Unternehmens zum Standort Ramsdorfer Straße 21 in Weseke; Einstellung eines 2. Lehrlings
1956Erweiterung des Betriebsgebäudes auf 100 qm durch den Bau einer neuen Werkstatt
Spezialisierung u.a. auf die Bereiche Bergbau und Textilindustrie
1959Bedingt durch die Schließung der Zechen in Deutschland und den Weggang der Textilindustrie fand eine Unternehmensumorientierung auf den Bereich Schweißvorrichtungen statt.
Für die Firma TEHAG Maschinenbau in Bochum als größter Kunde wurden zuerst Lohnarbeiten durchgeführt, und dann wurde die Firma HAANE auch mit der Entwicklung und Konstruktion von neuen Schweißvorrichtungen beauftragt.

1968Stetige Erweiterung des Betriebsgebäudes durch den Bau einer Kranhalle. Unternehmens-Teilhaberschaft durch Franz Haane jun.
1972Entwicklung einer eigenen HAANE Produktpalette im Bereich Schweißvorrichtungen.
1974Übernahme des Unternehmens HAANE durch Franz Haane jun.
1979Erweiterung des Programms durch die Entwicklung von Automatenträgern der Serie BZ
1983Durch die Entwicklung weiterer Komponenten ist die Fa. HAANE nunmehr in der Lage, komplette UP-Automaten aus eigener Fertigung anzubieten.
1991Erste Lieferungen von Schweißausrüstungen für Rohrwerke.
2007Im Rahmen einer Nachfolgeregelung erfolgt die Übernahme der Fa. HAANE durch Dr. K. A. Büscher und Teilhaberschaft der iSAM AG unter Umfirmierung in die HAANE welding systems GmbH & Co. KG.
2008Neben dem Standard-Lieferprogramm an Produkten wird vermehrt der Sonder-Maschinenbau fokussiert. Das Bieten einer schweiß- oder schneidtechnischen Lösung für die Fertigungsaufgabe eines Kunden wird in den Mittelpunkt der Firmenaktivitäten gerückt. Das Produkt ist das Resultat der Lösungsfindung. Die Vielfältigkeit der in Frage kommenden Schweiß- und Schneidverfahren wird drastisch erweitert.
Hierdurch bedingt findet eine starke Erhöhung der Konstruktionskapazitäten statt und eine 3D-Konstruktion mit SolidWorks wird eingeführt. Die Anzahl der Mitarbeiter vervielfacht sich.
2009Die gestiegene Mitarbeiterzahl und der gestiegene Umsatz erfordern den Umzug in neu erbaute Räumlichkeiten mit neuen Büroräumen und einer neuen Montagehalle am Kotten Büsken 37 in Weseke. Die Hallenhöhe von jetzt über 13 m erlaubt die Montage und den Funktionstest von komplett zusammengebauten Großanlagen bereits im Werk.
2011Dr. K. A. Büscher übernimmt alle Geschäftsanteile, die von der iSAM AG an der HAANE welding systems gehalten werden.
2012Auch die Fertigung wird jetzt von der Ramsdorfer Str. in neu gebaute Räumlichkeiten am Kotten Büsken verlagert. Das Fertigungsumfeld hat sich damit wesentlich verbessert.
2014Eine weitere Montagehalle wird notwendig und wird am Standort Kotten Büsken kurzfristig errichtet.

Gründung einer Niederlassung in Indien zusammen mit der iSAM AG, die iSAM HWS India Private Limited in Mumbai.

Es wird eine Mehrheitsbeteiligung an der Firma KLANN Automatisierungstechnik in Hagen erworben. Unsere Möglichkeiten und Kompetenzen auf dem Gebiet der Regelungs- und Automatisierungstechnik sowie Hard- und Software Engineering werden hierdurch deutlich gestärkt.

2015100% Firmenübernahme der KLANN Automatisierungstechnik GmbH & Co.KG